Sie haben Fragen?

0211 - 385 439 11

Rechtsanwalt Thorsten Winkler in Düsseldorf: Verlässliche Beratung zum Urheberrecht

Die schnelle Entwicklung der digitalen Medien macht es zunehmend einfacher und verlockender, Urheberrechtsverletzungen – ob bewusst oder unbewusst – zu begehen. Mit einem Klick können Videos heruntergeladen, Bilder gespeichert oder schriftliche Werke kopiert werden. Bis zu einem Verstoß gegen das Urheberrecht, z.B. durch die Vervielfältigung einer Filmdatei, ist es dann nicht weit.

Wenn Geschädigte ihre Ansprüche geltend machen, drohen den Tätern Abmahnungen, Geld- oder sogar Haftstrafen. Ich helfe in meiner Kanzlei in Düsseldorf beiden Seiten! Sowohl das Thema Urheberrecht im Internet als auch in Printmedien gehört zu den Kernbereichen meiner Beratung. Wenden Sie sich zeitnah an mich, wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben oder Unterstützung in Sachen Lizenzvertrag o.ä. benötigen.

Rechtsanwalt welcher auf ein Paragraphen aus Urheberrecht deutet

Was bedeutet „urheberrechtlich geschützt“? Was regelt das Urheberrecht?

Beim Urheberrecht geht es grundsätzlich um den Schutz von Werken, die ein Mensch kreativ erschaffen hat. Es ist folglich eine geistige Schöpfung. Beispiele für Werke dieser Art nach § 2 Urheberrechtsgesetz sind:

  • Musikstücke
  • Reden
  • Filme
  • Wissenschaftliche Arbeiten
  • Kunstgegenstände
  • Fotografien
  • U.v.m.

 

Der Schutz besteht ab Fertigstellung des Werks und muss nicht separat beantragt werden. Soll nun, etwa ein Musikstück, kommerziell verwendet werden, muss der Urheber gemäß der Vorschriften im Urheberrecht der Verwendung zustimmen. Das Urheberrecht soll folglich verhindern, dass Dritte aus der geistigen Schöpfung anderer wirtschaftlichen Profit erzielen. Für die Zustimmung zur Verwendung kann z.B. ein Lizenzvertrag abgeschlossen werden, um die Nutzungsrechte abzutreten. Dieser sollte genaue Angaben darüber enthalten, welche finanzielle Vergütung der Urheber erhält, ob es Einschränkungen zur Nutzung gibt und viele weitere Angaben, die von Werk zu Werk unterschiedlich sein können.

Was darf man verwenden und wann muss ich mit einer Strafe rechnen?

Grundsätzlich besteht keine Gefahr gegen das Gesetz zu verstoßen, wenn z.B. eine Musikdatei privat weitergegeben wird, etwa über einen USB-Stick oder eine CD als Speichermedium. Gesetzeswidrig ist es dann, wenn die Vervielfältigung kommerziellen Zwecken dient oder die Ursprungsdatei, die kopiert wurde, bereits ein illegaler Download ist. Beim Downloaden oder Streamen von Filesharing-Plattformen ist daher besondere Vorsicht geboten. Viele dieser Anbieter stellen Dateien online, ohne die Verwertungsrechte durch einen Lizenzvertrag inne zu haben. Bereits beim bloßen Abspielen dieser illegalen Dateien befindet man sich in einer rechtlichen Grauzone. Daher empfehle ich, die bekannten, kostenpflichtigen Streaming-Plattformen für Musik und Filme zu nutzen, um auf der rechtlich sicheren Seite zu bleiben.

In Düsseldorf für Sie tätig

In der Kanzlei von Rechtsanwalt Thorsten Winkler sind Sie rundum gut betreut. Neben meinen Spezialgebieten Arbeitsrecht, Markenrecht, Gesellschaftsrecht und Urheberrecht biete ich juristische Beratung sowie Vertretung vor Gericht und außergerichtlich für zahlreiche weitere Rechtsgebiete: Familienrecht, Internetrecht, Transportrecht, Verkehrsrecht, Wettbewerbsrecht, Besonderes Verwaltungsrecht, Forderungsmanagement, Insolvenzrecht sowie WEG-Recht. Vor allem Mandanten, deren Fälle mehrere Rechtsgebiete berühren, erzielen damit eine deutliche Aufwandsersparnis, da sie eine kompetente Rechtsberatung zu den unterschiedlichen Themen aus einer Hand erhalten. Sowohl private als auch gewerbliche Mandanten aus allen Stadtteilen von Düsseldorf und Umgebung finden in Rechtsanwalt Thorsten Winkler einen vertrauensvollen Anwalt, der sich für sie einsetzt. Beauftragen Sie mich z.B. aus: 

Düsseldorf-Oberbilk, Düsseldorf-Benrath, Düsseldorf-Friedrichstadt, Neuss, Meerbusch, Erkrath, Hilden, Mettmann, Ratingen oder Dormagen